fbpx

Einkaufen

ljushusC

Ljushuset in Urshult, 21 km                  www.ljushuset.nu
Das Kerzenhaus ist eine kleine, pittoreske Kerzenfabrik mit zugehörigem Fabrikverkauf und  Geschäft. Hier kann man unter anderem das spezielle „Urshultsljuset“ kaufen, dass 120 – 160 Stunden brennt. Die meisten Kerzen sind handgemacht. Es gibt  schön bemalte Kerzen mit vielen verschiedenen Motiven. In dem Geschäft gibt es auch Kerzenuntersetzer, Servietten und Geschenkartikel zu kaufen. Wenn man das ljushuset am Tage besucht, wird die Möglichkeit angeboten, selber Kerzen zu ziehen (der Wachstopf ist immer in Betrieb).

IkeaLogoIkeaMuseumLogo

IKEA in Älmhult, 34 km                    www.ikea.se                      www.ikeamuseum.com
Hier wurde das erste IKEA-Kaufhaus der Welt gebaut. Der damals 17-jährige Ingvar Kamprad gründete das Unternehmen 1943. Die Bezeichnung IKEA besteht aus den Initialen Ingvar Kamprad und denen seines Vaters Hofs  Elmtaryd und des Namens seines Dorfes Agunnaryd. Im Oktober 1958 wurde in Älmhult IKEAS erstes Möbelgeschäft eröffnet. Inzwischen wurde dieses durch ein moderneres ersetzt, das 2012 eingeweiht wurde.In der alten Kaufhaus wurde im Juni 2016 IKEA Museum eröffnet. Im Folgenden sind die Vergangenheit, die Perspektive der Gegenwart und Zukunft von IKEA. Eine lustige Sache ist, dass Sie ein Teil einer Abdeckung von IKEA Katalog von sich selbst auf der Vorderseite sein kann.

Das Glasreich (Glasriket), 80 km      www.glasriket.se
Glasriket (das Glasreich) ist der Name eines Gebietes zwischen Kalmar und Växjö. Hier gab es ursprünglich 16 Glashütten, von denen einige immer noch zu besuchen sind. In den Glasgeschäften gibt es phantastische Produkte, die zu stark runtergesetzten Preisen angeboten werden, aber auch Ausstellungen. In den Museen werden die schönsten Werke schwedischer Glaskünstler ausgestellt. Nach dem Einkaufen kann man abends das sogenannte „Hyttsill“ genießen, ein Fest, bei dem auf traditionelle Art das Essen direkt in der Hütte serviert wird. „Hyttsill“ ist ein Abend interessanter und unvergeßlicher Eindrücke im Glasreich mit typisch småländischem Essen. Weiter werden ein paar der meist besuchten Hütten beschrieben:

BergdalaSkyltCBergdalaTextC

Bergdala studioglas, 78 km                    www.studioglas.se
Bergdala glasbruk ist eine der kleineren Glashütten und liegt in dem Ort Bergdala. Die erste Hütte wurde hier 1889 gebaut. Danach brannte die Hütte mehrmals nieder, wurde aber immer wieder aufgebaut. Sie ist eine der wenigen Glashütten, die aus Holz gebaut sind und einen Holzfußboden hat. Abgebrannte Hütten wurden oft in Stein wieder errichtet. Nach dem Brand 1981 wurde die Hütte zuletzt wieder aufgebaut und ist heute eine der modernsten im Glasreich.Die Bergdala Glashütte ist hauptsächlich bekannt für ihre Produkte in Klarglas mit blauem Rand.

MlersHouseCMlersGlasC

Målerås, 103 km        www.matsjonasson.com
Die Gemeinde Målerås liegt in waldreicher Umgebung. Der Ausspruch „im dunkelsten Småland“ beschreibt gut die Umgebung von Målerås. Die Hütte unterscheidet sich von anderen Glashütten.  Sie wurde 1890 gegründet und man stellte mundgeblasenes Fensterglas her. Heute ist die Richtung jedoch eine ganz andere, denn die Produkte, Kristall von höchster Qualität, sind in der ganzen Welt bekannt. Der Glaskünstler Mats Jonasson hat in über 30 Jahren der Glashütte einen einzigartigen Prägel aufgesetzt. Am 29. Januar 1981 wurde hier ein historischer Kontrakt unterzeichnet, mit dem 15 Handwerker inklusive Mats Jonasson mit Hilfe der Ortsbewohner die Glashütte der Kosta Glashütte abkaufte. Von 250 Bewohnern des Ortes investierten 80 in die Glashütte. Seit dem bescheidenen Neustart 1981 hat sich das Unternehmen entwickelt und ist heute Schwedens größte private Glashütte.

KostaOutletCKostaBodaShop

Kosta Outlet, 80 km              www.kostaoutlet.se
Kosta Outlet: Verkauf von Outlet-Glas und Markenwaren. Auf 20.000 qm Ladenfläche gibt es hunderte von bekannten Qualitätsmarkenwaren. Im Modebereich werden Kleider, Schuhe und Sportausrüstungen weltbekannter Marken angeboten. Es gibt hier auch Boutiquen für Einrichtung und Design, Glas und Porzellan und Bücher und Blumen. Außerdem ist es möglich, sich das einzigartige Fabriksmilieu anzuschauen und das weltberühmte uralte Handwerk zu bestaunen.